Lakritz-Köttbullar

Köttbullar

Wir haben die Lakritz-Köttbullar als Vorspeise zubereitet, auf Spießchen gesteckt und mit Preiselbeeren serviert. Natürlich funktionieren sie auch als „normale“ Hauptspeise, am besten mit Gräddsås und Erdäpfeln (oder Püree). Wichtig ist hier, das Lakritzpulver gut mit dem Faschierten zu vermischen, damit sich der Geschmack gleichmäßig verteilt.

Nehmt einfach euer Lieblings-Köttbullar-Rezept, und fügt pro 1/2 kg Faschiertem ca. 1 EL Lakritzpulver hinzu. Hier kommt meines:

Zutaten:

  • 40 dag Faschiertes
  • 4 EL Semmelbrösel
  • 2 dl Wasser oder Milch
  • 1 Ei
  • 1 EL Lakritzpulver
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  • Alle Zutaten vermischen und ca. 10 min rasten lassen.
  • Kleine Bällchen formen.
  • Im Ofen bei 250°C 9 min braten, dann umdrehen. Weitere 5 min braten, dann wieder undrehen und weitere 12 min braten. (Meine bevorzuge Variante, weil’s weniger spritzt und riecht…)
  • Oder statt dessen in der Pfanne braten und häufig wenden.
  • Auf kleine Spießchen stecken und beliebig dekorieren / servieren.

Alle Fotos: (c) Gregor Tatschl

Schreibe einen Kommentar