Bagels selbst gemacht – auf nordische Art

Herr Lakrits und die Lakrits-Kinder wollten Bagels zum Abendessen. Warum nicht, dachte ich, gute Idee. Am besten mit norwegischem Räucherlachs, Cream Cheese, roten Zwiebeln und ordentlich viel Dille – quasi ein nordischer „Twist“! Die Krux an der G’schicht war nur, dass der lokale Billa keine Bagels im Sortiment führt.

Die Lust auf einen samstäglichen Ausflug zum nächsten Merkur war gering, also machte ich mich auf die Suche nach einem geeigneten Rezept.

Smitten Kitchen, sonst verlässliche Quelle für alltagstaugliche Rezepte, hatte nur eines mit zweitägiger Durchlaufzeit im Programm. Hm, no go. Auf www.usa-kulinarisch.de wurde ich schließlich fündig – und das Ergebnis konnte sich durchaus sehen (und schmecken) lassen! Durchlaufzeit zwei Stunden inkl. gehen lassen und kochen. Das ist zumindest Wochenend-tauglich!

Das Foto ist leider grottenschlecht, weil ich 1) zu spät daran dachte, überhaupt zu fotografieren, und 2) die hungrige Meute davon abhalten musste, die letzten beiden Bagels zu vertilgen, bevor ich das Handy zücken konnte…

Zutaten:
  • 50 dag Weizenmehl (ich habe 40 dag normales und 10 dag Vollkornmehl verwendet)
  • 1 Sackerl Trockengerm
  • 1-2 EL dunklen Sirap (alternativ Honig oder Ahornsirup)
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Öl
  • 300-320 ml Wasser
  • 1 Sackerl Natron und etwas Sirap fürs Kochwasser
  • 1 verquirltes Ei zum Bestreichen
Füllung:
  • Norwegischer Räucher- oder Gravad Lachs
  • Kräuter-Frischkäse
  • Rote Zwiebeln dünn geschnitten, ev. 15 min in Zitronensaft gebeizt
  • Ganz viel Dille!
Zubereitung:
  • bagelsAlle Zutaten in eine Schüssel geben und in der Küchenmaschine 5-10 min durchkneten
  • 1 Stunde abgedeckt gehen lassen
  • Den Teig zu 8 Kugeln formen
  • Mit einem Kochlöffelstiel ein Loch in die Mitte bohren und die Öffnung auf ca. 4 cm Durchmesser aufdehnen (durch kreisende Bewegungen)
  • Bagels aufs Backblech (mit Backpapier!) legen, abdecken und weitere 30 min gehen lassen
  • nordischer Lachs-BagelIn einem breiten Topf Wasser mit Natron und Sirap aufkochen lassen
  • Backrohr auf 220°C Ober- und Unterhitze (oder 200°C Umluft) aufheizen
  • Jeweils 2-3 Bagels 30 sek ins kochende Wasser legen, umdrehen und weitere 30 sek ziehen lassen
  • Mit einem Knödelheber rausholen, aufs Backblech legen und mit dem Ei bepinseln (ev. mit Sesam bestreuen)
  • Ab ins Backrohr (20 min)
  • Je nach Gusto füllen und genießen!

Schreibe einen Kommentar